Teil 5 – Ende unseres ersten Schwedentörns

Liebe Freunde,

am 22.9. fliegen wir mit Ryanair zurück nach Bremen. Wir hatten wunderbare 10 Wochen auf unserem Schiffchen und haben Schweden lieben gelernt.

Wir genossen noch eine schöne frühherbstliche Woche mit einigen herrlichen Segeltörns auf dem Mälaren. Der Riesensee mit den tausend kleinen Inseln hat viel zu bieten: neben malerischen Ankerbuchten und netten Örtchen mit vielen ganz alten schwedischen Holzhäuschen gibt es schöne Wälder, in denen momentan Zentner von Pilzen zu finden sind. Unter anderem waren wir in Sigtuna, dem ältesten Städtchen Schwedens. In den letzten Tagen, nachdem das Schiff aus dem Wasser gezogen wurde, hat vor allem Axel mit viel Energie ein Gerüst gebaut um dem im Winter anfallenden Schnee zu trotzen. Jetzt ist eine Plane drüber und alles gut verzurrt. Marion hat mehrere Maschinen Wäsche gewaschen und alles im Inneren des Schiffes winterfertig gemacht. Im nächsten Frühjahr werden die restlichen Arbeiten und eine größere Reparatur an dem Schiffsantrieb durchgeführt.

Begeistert sind wir immer wieder von der Hilfsbereitschaft und Liebenswürdigkeit der Menschen hier. Die Mitglieder des Bootsklubs haben uns bei allen Arbeiten selbstverständlich geholfen und waren jederzeit für uns da. Für alle Probleme und Problemchen hatten sie ein offenes Ohr und haben sich ganz herzlich um uns gekümmert. Auch die Vermieterin unserer kleinen niedlichen Ferienwohnung, in der wir in dieser letzten Woche wohnen, ist sehr sympathisch und verwöhnt uns jeden Morgen mit einem fulminanten Frühstück.

Wir freuen uns jetzt darauf nach Hause in unsere vertraute Umgebung zu kommen und unsere lieben Verwandten und Freunde wiederzusehen.

Am 17. Oktober beginnt dann die nächste Reise, wir fliegen nach Australien. Auch von dort werdet Ihr von uns hören, sofern die Technik funktioniert.

Wir grüßen alle ganz herzlich und danken Euch für Euer großes Interesse an unserer Website.

Marion und Axel

IMG_0024 IMG_0028 IMG_0234 P1030744 P1030789 P1030792 P1030799 P1030811 P1030816 P1030821 P1030824 P1030829 P1030830 P1030834 P1030840 P1030849 P1030875

 

Dieser Beitrag wurde unter Sabbatjahr 2011 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.