Teil 7 – Mittsommerzeit im schönen Schweden

Durch das wunderschöne Schweden!

Die Größe, Schönheit und Unberührtheit der Natur in Schweden zieht uns immer wieder in einen ganz besonderen Bann, die Atmosphäre ist schwer mit Worten zu beschreiben. Wir erkunden erneut das Stockholmer Schärenarchipel, dieses Mal das Gebiet nordöstlich Stockholms. Selbst Mitte Juni sind wir in den beeindruckendsten Fels- und Waldlandschaften der kleinen Schärenseen häufig ganz allein. Auch auf Astrid Lindgrens berühmter Insel „Saltkrokan“ machen wir einen Zwischenstopp, ein Örtchen wie im Bilderbuch. Dann segeln wir nach einem kleinen Zwischenaufenthalt in Stockholm noch einmal auf den Mälaren, besuchen das nette Örtchen Strängnäs und schauen bei Schloss Drottningholm vorbei, wo die Königsfamilie Zuhause ist. Wir machen schöne Segeltörns und ankern in herrlichen Buchten. Das frische saftige Grün des Frühlings könnte nicht intensiver sein als zu dieser Jahreszeit. Nachdem wir in Mariefred an den Festlichkeiten des Mitsommers teilhaben, hier tanzen Jung und Alt bekannte Tänze um den vorher geschmückten Mitsommerbaum, verabschieden wir uns von unseren Freunden des Batklub Mariefred in der Mittsommernacht und feiern auf der Vereinsinsel mit Grill und Tanz bis in den Morgen. Es wird zu dieser Jahreszeit nicht dunkel in Schweden, es dämmert in den Nächten von Mitternacht bis 3 Uhr, wenn die Sonne wieder aufgeht. Am nächsten Tag, der übrigens der Jahrestag unserer Hochzeit ist, beginnt langsam unsere „Heimreise“. Über Södertälje geht es wieder aufs Meer hinaus Richtung Süden, wo wir nach wenigen Tagen den Götakanal in Mem erreichen. Die für uns fast zweiwöchige Fahrt durch die Kanäle und Seen entlang des Kanals quer durch Schweden ist erneut ein Höhepunkt, den wir uns nicht so herrlich vorgestellt hatten. Wir überwinden auf den 190 Kilometern 58 Schleusen und 46 Brücken und haben dabei 91,8 Höhenmeter nach oben und 48 Meter wieder herunter geschleust. Die zweihundert Jahre alten Schleusen sind schmal und betagt, aber wunderschön, wie alles drum herum auch: die niedlichen Schleusenhäuschen, die mit Blumen geschmückten Häuser entlang der Wasserstraße, die liebevoll hergerichteten Anleger und die hübschen Orte zu beiden Seiten des Kanals, der wiederum auch lange Strecken durch eine herrliche liebliche einsame Landschaft führt. Es ist alles sehr gemütlich und entspannt und die Menschen sind fröhlich und herzlich. Es sind nicht viele Boote auf dem Kanal unterwegs, sondern es sind so um die 10 Schiffe, die sich über den Tag verteilt mit uns auf den Weg machen. Das Schleusen macht viel Spaß. Nachdem wir den großen Vänernsee überquert haben, kommen wir zum Trollhättekanal, hier besichtigen wir das alte Wasserkraftwerk sowie die eindrucksvollen historischen Schleusenanlagen, die eine Höhe von 35 Metern überwinden müssen. Trollhättan und Umgebung sind landschaftlich sehr reizvoll und schon allein eine Reise wert, wir bleiben drei Nächte. Kurz vor Göteborg machen wir in Kungälv halt, das früher mal zu Norwegen gehörte. Dort steht die imposante und starke Festung Bohus (1308 erbaut). In Göteborg verbringen wir einen herrlichen Tag mit einem Bummel durch die lebendigen Straßen der Innenstadt und Altstadt. Der Hafen ist mitten im Zentrum, es gibt Straßenmusiker und unzählige Cafes und Kneipen mit vielen Menschen, die in der Sonne sitzen und das Leben genießen. Die zweitgrößte Stadt Schwedens empfängt uns mit einer sehr entspannten, fröhlichen Atmosphäre, das haben wir nicht erwartet. Dann geht es über die kleine Fischerinsel Hyppeln zu den Westschären. Wir freuen uns auf das, was wir hier erleben werden.

Fast immer haben wir in diesen Wochen Sonnenschein und sommerlich warme Temperaturen. Marion hat fast jeden Tag im Wasser gebadet. Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir das alles erleben dürfen.

Es grüßen Euch

Marion und Axel

IMG_2005 IMG_2019 IMG_2046 IMG_2081 IMG_2088 IMG_2120 IMG_2172 IMG_2175 IMG_2179 IMG_2212 IMG_2217 IMG_2249 IMG_2258 IMG_2263 IMG_2282 IMG_2318 IMG_2323 IMG_2329 IMG_2338 IMG_2350 IMG_2383 IMG_2460 IMG_2480 IMG_2487 IMG_2523 IMG_2568 IMG_2577 IMG_2583 IMG_2798 IMG_2835 IMG_2836 IMG_2842 IMG_2899 IMG_4127 IMG_4184 IMG_4266 IMG_4353

 

Dieser Beitrag wurde unter Sabbatjahr 2012 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.