Axels Thai Curry

Axels Thai Curry

IMG_3030

Dieses Gericht kocht Axel immer für seine Liebste (Ehefrau).

Zutaten für ca. 4 Personen:

verschiedene Gemüse, z. B. Brokkoli, Fenchel, Paprika, Gemüsezwiebel, Staudensellerie, Möhre, Erbsenschoten, Mangold,… putzen und in Stücke schneiden,

Fakultativ 500g Hühnerbrustfilet in mundgerechte Stücke schneiden,

4-5 Knoblauchzehen klein hacken, ein Stück Ingwer in kleine Stifte zerteilen.

Wenn vorhanden, Zitronengras kleinhacken und frischen Koriander oder Thai Basilikum rupfen,

2-3 TL grüne oder rote Currypaste, Sojasauce, eine Prise Zucker, einen Spritzer Zitronensaft, eine Dose Kokosnussmilch, neutrales Öl, z. B. Rapsöl.

Basmatireis (von Tilda) mit einer Prise Salz und evtl. Kardamon- und Fenchelkernen kochen.

Zubereitung:

Öl im Wok oder großer Pfanne erhitzen, ggf. Hühnerstücke braten und erstmal beiseite legen, dann zuerst Zwiebeln kurz anbraten, Knoblauch, Ingwer, Zitronengras dazu und danach in schneller Abfolge restliches Gemüse in Reihenfolge der Gardauer und auf mittlerer Hitze anbraten, jedoch nicht durchgaren! Dann die Currypaste dazu geben, kurz mitbraten und mit der Sojasauce ablöschen, die Kokosnussmilch sowie Zucker und Zironensaft dazu geben

und vermengen.

Ggf. Hühnchen untermischen, einmal aufkochen lassen, den Koriander/Basilikum darüber streuen und mit dem Basmatireis servieren.

Guten Appetit!

Dieser Beitrag wurde unter Kombüse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.